My Image

Aktuelle Ausstellungen



Im September 2020 feiert das F19 sein zehnjähriges Bestehen...!!! Neue Ausstellungsprojekte - in Planung. Weitere Informationen folgen!



aktuell: 
Ausstellung
abgesagt und verschoben

auf Herbst 2021
wegen Corona



10 Jahre Kulturstudio F19 Essen

Meisterwerke aus Berlin 

"STADT LAND MEER"

Ausstellung der Malerin Sibylle Meister

05. September bis 12. Dezember 2020




Einladungsschreiben mit Hinweisen zur corona-gerechten Durchführung
der Veranstaltung hier klicken

Einladungs-Flyer hier klicken





abgelaufen




Ab sofort ist Ellen Thiemann online: www.ellen-thiemann.com


Ausstellung mit Kunstwerken von Ellen Thiemann

vom 19. Juni bis zum 19. Juli 2020


Programm aus 2019 mit Zeitzeugengespräch und Lesung sowie Vortrag und Austausch
über das Werk und das Leben der engagierten und streitbaren Journalistin,
Publizistin, DDR-Zeitzeugin und Künstlerin Ellen Thiemann




Gabriele Scholz
Buchgestaltung und Zeichnungen
Derniere war am

So 10. Februar 2019 



Daniel Kaplan
Moderne Malerei aus Argentinien

Fr 21.09. bis 09.11.2018

In diesem Video sehen Sie eine Vorschau "Geburt der Venus":




abgelaufen

Daniel Kaplan, moderne Malerei aus Argentinien

September bis November 2018






Abgelaufen:
Werke von  M A R L I S  H E L L E N T H A L .


AUSSTELLUNG von Sa 16.09. bis Fr 13.10.2017 (verlängert bis Anfang Dezember 2017)


Marlis Hellenthal, 2017




abgelaufen:


Ausstellung / Szenische Darstellung / Musik / Info
Dirk Schumacher und Verena Meyer
Dreiklang – vom Leben und Sterben“

Fotografie in Korrespondenz mit Texten, Zeichnungen
und Installationen zum Thema Sterben

Sa 13.05. bis Sa 08.07.2017 // n.V.


Dirk Schumacher und Verena Meyer,
Collage aus Fotoserie "Hospiz"
und Skulptur "Schmetterlinge"





Ausstellung / Lesung / Musik
Walter Hellenthal und Adolf Lorenz

„Begegnungen“ - ein Buchprojekt mit Zeichnungen und Texten begleitet durch den Musiker Thomas Rechenberg




Brücken

Es erbauen sich kunstvoll die Brücken
zwischen den Menschen –

sind Spinnfäden schwebend im Wind
leicht zu zerreißen,
sind Stein trotzend auf schweren Fundamenten
unbeweglich und hart,
sind hölzern wie immerwährende Provisorien
biegsam und modernd in der Feuchtigkeit des Lebens,

erscheinen plötzlich und verschwinden im Nichts,
wandeln sich ständig und unaufhaltsam,

beschädigt, zerbrechlich, morsch,
prunkvoll, golden, geschmückt,

oft nur zweckmäßig gedacht,
auch bar jeder Existenz –

sie tragen

die Menschen

zueinander – und es gelingt!

A. H. Lorenz

Weitere Informationen folgen...!!!





S E I T E N W E C H S E L  -  E i n e  n e u e  C a n c e  f ü r  M e n s c h  u n d  B u c h

Ausstellung mit Buchobjekten von Mareile Leyhe

abgelaufen

Ausstellung vom 26.11. bis 10.12.16
Besuch nach Vereinbarung






Kunstspur 2016 / Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Essen

SARA NIEDERMOWWE: "Photographic Painting"

FINISSAGE am 12. November 2016 von 17 - 19 h.
Weitere Termine auf Anfrage.





A R T C I N E M A  im F19
Experimental Film
Video Performance

"ONE DAY NO BORDER ONE DAY" (2016)

Enoh Lienemann // Filmemacherin, Bildende Künstlerin
Jude Anogwih // Multimedia Künstler, Kurator
Jelili Atiku // Performance- und Bildender Künstler

Die Ausstellung wurde kuratiert von Enoh Lienemann.

Zur Veranstaltung ist ein Katalog erschienen. Weitere Informationen, siehe unten.


Jude Anogwih ist neben seiner Tätigkeit als Filmemacher die führende Kraft, Kurator und Initiator von Videokunst in Nigeria.
Sein Ziel ist es, die afrikanische Videokunst auch außerhalb Afrikas bekannter zu machen. Er hat zudem in Zusammenarbeit mit
der „VIDEONALE“ Bonn und dem Goethe Institut Lagos die erste „VIDEONALE“ in Lagos/Nigeria aufgebaut und kuratiert.

Enoh Lienemann ist deutsch-nigerianische Filmemacherin und Bildende Künstlerin. Ihre Videoarbeiten wurden bereits auf vielen nationalen und internationalen Filmfestivals gezeigt. Im Jahr 2015 erhielt ihr Kurzfilm "FATIMA`S DREAM" bei dem renommierten Filmfestival „BLOWUP International ARTHOUSE“ in Chicago/USA eine Auszeichnung.

Jelili Atiku ist ein bekannter Menschenrechtsaktivist und Performance-Künstler, der für seine Life-Performances im öffentlichen Raum international Anerkennung findet. Und deshalb immer wieder zwischenzeitlich in Nigeria inhaftiert wird. 2015 wurde er wegen seines sozialen/politischen Engagements mit dem PRINZ CLAUS Preis Amsterdam ausgezeichnet.





In Kürze finden Sie hier unsere neuen Ausstellungstermine...!!!





Zum 5jährigen Bestehen des F19 arts+events
Ceferino Mariano Chamoux und weitere Künstler/innen
Photographie, Video, Malerei, Skulptur...
Termine auf Anfrage


"Werkschau: 12 Kunstwerke von Künstler/innen"

Malerei, Zeichnung, Foto, Video, Druck und Skulptur.
Termine nach Vereinbarung.


Weitere Ausstellungen sind in Vorbereitung.



Friederikenstraße 19, 45130 Essen
0201. 49 55 820