Aktuelle Ausstellungen



Demnächst:


Ausstellung / Szenische Darstellung / Musik / Info
Dirk Schumacher und Verena Meyer
Dreiklang – vom Leben und Sterben“

Fotografie in Korrespondenz mit Texten, Zeichnungen
und Installationen zum Thema Sterben

Sa 13.05. bis Sa 08.07.2017 // n.V.

Vernissage am Sa 13.05. // 16.30 h
Info - Tag am Sa 10.06. // 16.30 h bis 19.30 h !!!
Finissage am Sa 08.07. // 16.30 h

Anmeldung ist empfehlenswert. Weitere Infos unter info@F19essen.de oder 0201 4955820.
Zum Info-Tag, siehe "Blaue Stunde"

Dirk Schumacher und Verena Meyer,
Collage aus Fotoserie "Hospiz"
und Skulptur "Schmetterlinge"







Ausstellung / Lesung / Musik
Walter Hellenthal und Adolf Lorenz

„Begegnungen“ - ein Buchprojekt mit Zeichnungen und Texten begleitet durch den Musiker Thomas Rechenberg

abgelaufen.



Brücken

Es erbauen sich kunstvoll die Brücken
zwischen den Menschen –

sind Spinnfäden schwebend im Wind
leicht zu zerreißen,
sind Stein trotzend auf schweren Fundamenten
unbeweglich und hart,
sind hölzern wie immerwährende Provisorien
biegsam und modernd in der Feuchtigkeit des Lebens,

erscheinen plötzlich und verschwinden im Nichts,
wandeln sich ständig und unaufhaltsam,

beschädigt, zerbrechlich, morsch,
prunkvoll, golden, geschmückt,

oft nur zweckmäßig gedacht,
auch bar jeder Existenz –

sie tragen

die Menschen

zueinander – und es gelingt!

A. H. Lorenz

Weitere Informationen folgen...!!!






S E I T E N W E C H S E L  -  E i n e  n e u e  C a n c e  f ü r  M e n s c h  u n d  B u c h

Ausstellung mit Buchobjekten von Mareile Leyhe

abgelaufen

Vernissage am Sa 26. November 2016
von 16 Uhr – 19 Uhr

Ausstellung vom 26.11. bis 10.12.16
Besuch nach Vereinbarung

Finissage am Sa 10.12.16
von 16 Uhr – 19 Uhr

Die Künstlerin ist anwesend. Weitere Termine auf Anfrage.
Mehr Informationen, siehe unten.


Das Kulturstudio F19 in Essen-Rüttenscheid lädt am 26. November von 16h – 19h dazu ein, im Rahmen einer außergewöhnlichen Ausstellung im wahrsten Sinne des Wortes „die Seiten und Perspektiven“ zu wechseln.

Die weit über die Grenzen Essens bekannte Aquarellmalerin und Objektkünstlerin Mareile Leyhe stellt diesmal Objekte vor, die das klassische Buch aus seinen normalen Zusammenhängen herauslösen und in überraschende und vielfältige Formen verwandeln. So entstehen aus Buchdeckeln und Buchseiten dreidimensionale Skulpturen, die sowohl meditativ als auch anregend wirken.

Das Buch verändert seine äußere Gestalt und die Buchseiten werden mit interessanten Einblicken zu den Hauptdarstellern ihrer Selbst. Die Objekte eröffnen dem Betrachter vermittelt durch ihre Handwerkskunst und graphische Qualität neue ästhetische und emotionale Perspektiven.

Die Künstlerin entwickelt hier auf spielerische Weise eine „neue Buchkunst“ weiter, die kindlich staunen und Geist und Sinne lebendig werden lässt.

Danach ist ein Buch nicht mehr nur das, was es vorher einmal war. Um es mit den Worten von Mareile Leyhe auszudrücken: „...das Buch und sein Betrachter erhalten eine neue Chance, die Seiten zu wechseln.“

Die Künstlerin ist anwesend und freut sich auf den Austausch mit ihren Gästen über die unterschiedlichen Seiten ihres Schaffens und ihrer Künstlerpersönlichkeit. Ein Besuch der Ausstellung lohnt sich.

Weitere Informationen unter 0201-4955820, info@F19essen.de oder www.F19essen.de

Wir freuen uns auf Deinen / Ihren Besuch...!!!

Mit herzlichen Grüßen,
Peter Keup und Harald Korff

Kontaktdaten:
F19 arts+events
Friederikenstr. 19
45130 Essen

0201-4955820
fax auf Anfrage
info@F19essen.de
www.F19essen.de


Wir freuen uns auf Ihren / Deinen Besuch...!!!






Kunstspur 2016 / Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Essen

SARA NIEDERMOWWE: "Photographic Painting"

FINISSAGE am 12. November 2016 von 17 - 19 h.
Weitere Termine auf Anfrage.


KOMPLETTES PROGRAMM
unter Kunstspur 2016
und weitere Informationen
unter Sara_Niedermowwe 2016




A R T C I N E M A  im F19
Experimental Film
Video Performance

"ONE DAY NO BORDER ONE DAY" (2016)

Enoh Lienemann // Filmemacherin, Bildende Künstlerin
Jude Anogwih // Multimedia Künstler, Kurator
Jelili Atiku // Performance- und Bildender Künstler

Die Ausstellung wurde kuratiert von Enoh Lienemann.

Zur Veranstaltung ist ein Katalog erschienen. Weitere Informationen, siehe unten.


Jude Anogwih ist neben seiner Tätigkeit als Filmemacher die führende Kraft, Kurator und Initiator von Videokunst in Nigeria.
Sein Ziel ist es, die afrikanische Videokunst auch außerhalb Afrikas bekannter zu machen. Er hat zudem in Zusammenarbeit mit
der „VIDEONALE“ Bonn und dem Goethe Institut Lagos die erste „VIDEONALE“ in Lagos/Nigeria aufgebaut und kuratiert.

Enoh Lienemann ist deutsch-nigerianische Filmemacherin und Bildende Künstlerin. Ihre Videoarbeiten wurden bereits auf vielen nationalen und internationalen Filmfestivals gezeigt. Im Jahr 2015 erhielt ihr Kurzfilm "FATIMA`S DREAM" bei dem renommierten Filmfestival „BLOWUP International ARTHOUSE“ in Chicago/USA eine Auszeichnung.

Jelili Atiku ist ein bekannter Menschenrechtsaktivist und Performance-Künstler, der für seine Life-Performances im öffentlichen Raum international Anerkennung findet. Und deshalb immer wieder zwischenzeitlich in Nigeria inhaftiert wird. 2015 wurde er wegen seines sozialen/politischen Engagements mit dem PRINZ CLAUS Preis Amsterdam ausgezeichnet.





In Kürze finden Sie hier unsere neuen Ausstellungstermine...!!!





Zum 5jährigen Bestehen des F19 arts+events
Ceferino Mariano Chamoux und weitere Künstler/innen
Photographie, Video, Malerei, Skulptur...
Termine auf Anfrage


"Werkschau: 12 Kunstwerke von Künstler/innen"

Malerei, Zeichnung, Foto, Video, Druck und Skulptur.
Termine nach Vereinbarung.


Weitere Ausstellungen sind in Vorbereitung.



Friederikenstraße 19, 45130 Essen
0201. 49 55 820
My Image