My Image


Herzlich willkommen auf unserer Internetseite. Informieren Sie sich hier über aktuelle Veranstaltungen im F19 arts+events und über unser Angebot u.a. mit Tango-Argentino-Kursen, Ausstellungen, Blauer Stunde sowie Zeitzeugenarbeit und Beratung.




Ausgewählte F19 arts+events


Wir wünschen allen Glück und Erfolg - vor allem aber Gesundheit - für das kommende Jahr

und freuen uns auf ein baldiges und anregendes Wiedersehen...!!!


Das F19-Team




Info: Wir waren auf Welt-Tour in Sachen "Diktatur-Erfahrung und Demokratie-Erziehung" und berichten darüber: siehe unseren Blog unter "Zeitzeugen" - mit der Möglichkeit zu kommentieren!


...und jetzt...

aktuell: abgesagt und verschoben auf Herbst 2021 - wegen Corona!



10 Jahre Kulturstudio F19 arts+events

 

Meisterwerke aus Berlin 

  "STADT LAND MEER"

 

Ausstellung der Malerin Sibylle Meister

05. September bis 12. Dezember 2020






RÜCKBLICKE (Auswahl)


Ausstellung mit Kunstwerken von Ellen Thiemann
vom 19. Juni bis zum 19. Juli 2020 . . . ! ! !

Weitere Informationen > klicken


Ab SOFORT ist ELLEN THIEMANN online: www.ellen-thiemann.com





Netzpodium „Unsichtbar und doch da! – Die Kinder von politisch Inhaftierten in der DDR“

Veranstaltung am Mittwoch, 15. Juli 2020, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Im Netzpodium am kommenden Mittwoch, die Interessenten über das Internet verfolgen können, diskutieren folgende Podiumsgäste mit:


Annette Pein, heute Direktorin der deutschen Sonnabendschule in Boston, USA. Ihre Eltern gerieten in den 1980er Jahren wegen wiederholter Ausreiseantragstellungen und „Beeinträchtigung staatlicher Tätigkeit“ in Haft. Ihre Mutter war im Frauenzuchthaus Hoheneck in Stollberg inhaftiert und ihr Vater im Zuchthaus Cottbus. Als 16-Jährige sorgte sie dafür, dass sie und ihre jüngeren Geschwister nicht ins Heim kamen und musste sich um sie kümmern.


Luca Ribeiro da Silva, dessen Vater Ende der 1970er Jahre in Cottbus inhaftiert gewesen ist, hat die Lebens- und Leidensgeschichte des Vaters sowie seine eigenen damit verbundenen Gefühle in einem Buch verarbeitet.


Peter Keup, war Anfang der 1980er Jahre in Cottbus inhaftiert. Ihm wurde die Geburt seines Sohnes vom Gefängnispersonal vorenthalten. Heute arbeitet er als Historiker in der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus, seinem ehemaligen Gefängnis.


Katrin Behr, Vorsitzende des Vereins „OvZ-DDR e.V. – Hilfe für die Opfer von DDR-Zwangsadoptionen“. In der UOKG e.V. – Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft berät sie seit 2010 hauptberuflich die Betroffenen von DDR-Zwangsadoptionen und Kindestrennungen.


Sylvia Wähling, Leiterin der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus, Moderation


Interessenten sind herzlich willkommen, die Podiumsdiskussion über das Internet zu verfolgen. Dazu ist eine Anmeldung mit der eigenen Emailadresse über den folgenden Link erforderlich:

https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_Ot9EtSTyThesZ8cP6eG69w


Info

Ort
Menschenrechtszentrum Cottbus e.V., Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus
Bautzener Straße 140
03050 Cottbus






Vortrag und Podiumsdiskussion am Mittwoch, 03. Juni 2020, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr - hier klicken...!!!

Das Menschenrechtszentrum Cottbus in Zusammenarbeit mit der Ruhruniversität Bochum lädt am Mittwoch, den 03.06.2020, um 16:00 Uhr, zu einem Webinar und Online-Podium zum Thema

„Die Corona-Krise – unsere Freiheit in Gefahr?“

ein. In der live übertragenen Videokonferenz diskutieren Beobachter des Zeitgeschehens aus fünf Ländern über den dortigen Umgang mit der Corona-Krise, die überall Einschränkungen der Grundrechte mit sich bringt.

Moderation: Peter Keup, Menschenrechtszentrum Cottbus

Z U G A N G S D A T E N : Registrierung und Anmeldung unter http://tiny.cc/Zoom-MRZ-Cottbus




ABGELAUFEN - aber es gibt eine "Reprise" im Mai 2020 - und wir starten zudem in eine neue Saison ... !!!


Ausstellung // Ellen Thiemann
und Konzert // Ceferino Marino Chamoux

Ausstellung vom 20. September bis zum 09. November 2019
Ellen Thiemann (1937-2018),
Publizistin, Künstlerin, DDR-Zeitzeugin
und Künstlerin

Eröffnung am 20. September 2019 um 17 Uhr
(mit Programm aus Zeitzeugengespräch, Lesung,
Vortrag und Austausch)

...siehe auch unter Ausstellung...

Öffnung im Rahmen der Kunstspur Essen
am Sa 21.09. und So 22.09. jeweils von 15-19 Uhr
(weitere Zeiten auf Anfrage)

Download "Veranstaltungs-Flyer"
zur abgelaufenen Gedenkveranstaltung
für Ellen Thiemann am 10. Mai 2019




Konzert und audio-visuelle Show
mit Folklore- und Tango-Musik sowie
Bildern und Videos aus Argentinien
von und mit Ceferino Marino Chamoux
am 24. September 2019 um 19.30 Uhr


Trailer "House Concert"
Siehe auch unter Veranstaltungen




kürzlich abgelaufen


Gabriele Scholz
Buchgestaltung und Zeichnungen

Derniere war am
So 10.02.2019 von 16 bis 19 Uhr




kürzlich auch abgelaufen


Daniel Kaplan

Moderne Malerei
aus Argentinien

Fr 21.09. bis 09.11.2018

                         


Vortrag

Eine Reise in den Norden Koreas
Nächster Termin / demnächst
21 Uhr
mit Anmeldung







Konzert // Lounge: Unser Tipp
Kat:Ena - die zweite CD ist erschienen... auch mit einem tollen Tango...!!!
Musik, Gesang und Poesie aus Deutschland

Unser Lieblingssong Nr. 1 (Aber Aber)

Unser Lieblingssong Nr. 2 (Vaters Tango)




Nächster Tango-Schnupper-Kurs auf Anfrage - bitte anmelden... wir freuen uns auf Sie...!!!


MILONGA in Dinslaken // Informationen über Ort und Zeitpunkt folgen.
Tango-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene sind im F19 jederzeit möglich.
Für Termine und weitere Infos klicken Sie auf Tango.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Friederikenstraße 19, 45130 Essen
0201. 49 55 820